Was ist Neuverblisterung?

Der Begriff „Neuverblisterung“ beschreibt, dass orale Arzneiformen wie Dragees, Tabletten, Kapseln etc. für Patienten in kleine Säckchen neu verpackt ( = neuverblistert) werden. Es werden alle Medikamente, die der/die Patienten zum selben Zeitpunkt einnehmen soll, dabei gemeinsam in ein Plastiksäckchen (= in einen neuen Blister) verpackt. Es ist auch möglich, geteilte Tabletten neu zu verblistern.

Im Arztmittelgesetzt definiert sich Neuverblisterung als maschinelle patienten- individuelle Zusammenstellung der Einmal-, Tages -, Wochen- oder Monatsration von Arzneimittel in Blistern.  Mit der Neuverblisterungsbetriebsordnung wurden diese Definitionen dahingehen relativiert, dass maximal Wochenrationen (in Ausnahmefällen 2-Wochen) gefertigt werden dürfen.  Ein Wochenblister kann somit denn klassischen 7-Tages -4 -Einnahmezeitpunkte- Disperser ersetzen.

Sollten Sie Fragen zu den Möglichkeiten für die Neuverblisterung von Arzneitmitteln haben, oder eine persönliche Beratung wünschen, bieten wir Ihnen gerne einen Termin in unserer Apotheke an!

Fragen zur Neuverblisterung?
Kontaktieren Sie uns einfach unter:

Mag. pharm. Brigitte Krempl KG
Wiener Straße 482
4030 Linz
Tel.: +43 (0) 732 – 30 77 99 
Mail: apotheke.ebelsberg@liwest.at